Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

Jetzt ist es schon lange nach 12 und ich habe ich noch immer nicht das Rezept von meiner 5 vor 12 Torte von Silvester verraten. Aber heute Anfang Januar, wo ein Großteil im “Wie-werde-ich-die-Weihnachtssünden-wieder-los-Wahn” steckt, komme ich mit einer kleinen Kalorienbombe, die nicht nur Silvester einschlägt. Also Vorsicht! Alle, die auf Diät sind kurz mal wegsehen 😉 An alle anderen ihr müsst nicht bis zum 31.12. warten, diese Torte schmeckt das ganze Jahr, ob an Geburtstagen, Festtagen, Sonntagen und sogar an Alltagen 🙂 Vom Geschmack erinnert sie etwas an Snickers. Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-KernPeanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

Die Idee zu der Füllung habe ich dem fabelhaften Rezept von Malu’s Köstlichkeiten entnommen. Ihre leckere Brezeltarte habe ich auch schon einmal nachgebacken und da sind wir auf den Geschmack von süß&salzig gekommen, einfach köstlich. An Silvester wollte ich jedoch eine Torte machen und meine Freundin, mit der wir Silvester verbrachten ist schokosüchtig, also war klar Schokolade darf nicht fehlen. Ich wiederum bin kein Freund von fetten Buttertorten und so war diese Lösung mit einer Peanutbutter-Cheesecream und einem Schoko-Salzbrezel-Kern eine prima Lösung.

Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

 

Peanutbutter-Cheesecream-Torte und Schoko-Salzbrezel-Kern
 
Autor:
Zutaten
  • Für den Bisquitteig:
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillinzucker
  • 7 EL warmes Wasser
  • 2 TL Natron oder Backpulver
  • 300 g Mehl
  • ***********************************
  • Für die Peanutbuttercheesecream:
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 200 g Peanutbutter
  • 100 g Zucker
  • ***********************************
  • Für die Schoko-Salted-Brezel-Füllung:
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Sahne
  • 2 Handvoll Brezeln
  • ***********************************
  • Für den Guss:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
Zubereitung
  1. Für den Bisquitteig:
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen und dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen.
  3. Eigelb, restlichen Zucker und Wasser schaumig schlagen.
  4. Mehl und Natron bzw. Backpulver vermischen und sieben.
  5. Nach und nach Mehl und Eiweiß unter die gelbe Eischaummasse rühren/heben.
  6. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  7. Nach dem Auskühlen 4 gleich große Ringe ausstechen. Ich habe hierzu den Ring einer 18 cm Springform genommen, welcher später auch als Tortenring eingesetzt wurde.
  8. ***********************************
  9. Für die Peanutbutter-Cheesecream:
  10. Sahne steif schlagen und kühl aufbewahren.
  11. Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter verrühren.
  12. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf langsam erwärmen bis sie sich auflöst.
  13. Zwei bis drei Esslöffel von der Peanut-Butter-Cream in die aufgelöste Gelatine rühren und anschließend diese Mischung in die restliche Peanut-Butter-Cream rühren. ACHTUNG: Die aufgelöste Gelatine darf nicht zu heiß in zu kalte Masse gerührt werden, achtet darauf, dass die Gelatine lauwarm ist!
  14. Danach die Sahne unterheben und bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.
  15. ***********************************
  16. Für die Schoko-Salted-Brezel-Füllung:
  17. Brezel in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Holzlöffel zerkleinern.
  18. Schokolade im Wasserbad schmelzen und Sahne unterrühren.
  19. Anschließend mit den Brezelbrösel vermengen.
  20. ***********************************
  21. Nun geht es an das Zusammenbasteln.
  22. Hierzu zunächst mit einem Bisquitboden beginnen, Tortenring benutzen.
  23. Danach eine Schicht Peanutbutter-Cheesecream auftragen und wieder einen Bisquitboden aufsetzen.
  24. Darauf die Schoko-Salzbrezel-Mischung verteilen und wieder einen Bisquitboden hierauf setzen.
  25. Für den Fall, dass wie bei mir spätestens hier der Springformrand endet, so kann man aus Alufolie eine Erweiterung basteln, hierzu Alufolie dreifach einschlagen und am oberen Rand des Tortenrings ansetzen und umwickeln.
  26. Weiter geht es mit einer Schicht Peanutbutter-Cheesecream und zuletzt den letzen Biskuitboden auflegen.
  27. Das Ganze für mindestens 2 Stunden kühl lagern.
  28. Danach Tortenring entfernen und für die Glasur die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  29. Die Sahne unterrühren.
  30. Die Ganache über den Kuchen verteilen und nach Phantasie oder Anlass entsprechend dekorieren.

Für die Dekoration habe ich Marzipan, Zuckerperlen und Baisertupfen verwendet.Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

Wie schön, dass die liebe Clara diesen Monat bei “ich backs mir” das Motto “mit Füllung” hat. Na und an Füllung mangelt es dieser Torte wohl kaum, so dass ich mich da mal noch schnell hineinmogle.

ichbacksmir

Damit wünsche ich allen auch noch ein frohes neues und natürlich kulinarisches Jahr 2016

Eure Doreen

Facebook

2 Gedanken zu „Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: