Miss Little Sunshine oder Erdbeer-Basilikum-Mascarpone-Torte

Heute habe ich mal wieder etwas experimentiert. Solche Experimente in der Küche gehen ja nicht immer gut aber mit dem heutigen Resultat bin ich sehr zufrieden. Es ist sowohl fürs Auge als auch für den Gaumen eine Freude. Darf ich vorstellen: Miss Little Sunshine oder Erdbeer trifft Basilikum oder rot und grün oder aber Erdbeer-Basilikum-Mascarpone-Torte.Miss-little-sunshine-cake

Erdbeeren in Verbindung mit Basilikum hat man schon gehört aber ich habe es selbst noch nie probiert. Bei der Creme habe ich daher vorsichtig dosiert und immer wieder Blättchen von Basilikum, Miss Little Sunshine oder Erdbeer-Basilikum-Mascarpone-Torte weiterlesen

Matjes-Kartoffelsalat mit Blitzgurken

Heute zeigte sich die Sonne den ganzen Tag und kamen in diesem Jahr bisher eher warme deftige Speisen auf den Tisch so habe ich die Gunst der Stunde genutzt und heute einen Matjes-Kartoffel-Salat zubereitet.Matjes-Kartoffel-schnelle-saure-Gurken

Ein Gericht, was besonders an warmen Tagen schmeckt, weil es kalt gegessen wird. Die leichte Säure im Salat hat etwas Frisches. Ach, was freute ich mich endlich mal wieder auf dem Balkon zu essen. Vom Einkauf zurück musste ich feststellen, ich hatte die sauren Gurken vergessen. Was nun? Nochmal los? Nein! Matjes-Kartoffelsalat mit Blitzgurken weiterlesen

Sheperd’s Pie ein irisches Gericht und die Fußball-EM

Also, dass ich noch zum Fußball-Fan werde, wer hätte das gedacht. Einen nicht unerheblichen Beitrag gab Peter von Aus meinem Kochtopf und dieses Männchen:Sheperds-Pie-Fussball-EM-Irland

Die Idee dahinter ist, die Fußball-EM kulinarisch zu begleiten. Genau mein Ding! Bei der letzten EM war ich noch gar nicht Blogger aber in unserem Freundeskreis hatten wir ein ähnliches Konzept. Wir trafen uns immer zu Deutschlandspielen und untermalten den Fußballabend mit Gerichten aus dem Land des Gegners unter dem Motto: „Wir verputzen den Gegner“.  Das hat bis zum Halbfinale auch super geklappt Sheperd’s Pie ein irisches Gericht und die Fußball-EM weiterlesen

Aus der Alpenküche Backhendl mit Erdäpfelsalat

Die Alpen haben etwas Magisches. Ich finde sie faszinierend und unglaublich schön, egal aus welcher Perspektive betrachtet. Sie sind einfach gigantisch, ob aus der Ferne als malerische Kulisse, am Fuße des Berges als unüberwindbar oder obenauf dem Himmel zum Anfassen nah. Wir haben sie schon oft bereist, manchmal nur auf der Durchreise oder sie gar zum Ziel auserkoren. Immer wenn ich in den Alpen bin, dann verspüre ich einen Appetit auf diese deftige Küche. Nichts ist schöner als in einer Hütte auf dem Berg bei einer Brettljause zu sitzen und hinterher noch einen Kaiserschmarn mit reichlich Staubzucker zu genießen. Außerdem finde ich, dass die Endung  l , die viele Gerichte tragen einfach verlockend klingen. Apfelstrudel, Eierschwammerl, Nockerl oder Hendl und ein Backhendl gibt es heute. Schön knusprig dazu einen Erdäpfelsalat. Ein einfaches und ehrliches Gericht. Es wird gemunkelt, das der Erdäpfelsalat des Österreichers Lieblingssalat wäre.Backhendl-und-Erdaepfelsalat-Alpenkueche

Erst vor wenigen Tagen war ich im schönen Salzburgerland mit anderen Bloggern unterwegs. Quasi als Mitbringsel habe ich Aus der Alpenküche Backhendl mit Erdäpfelsalat weiterlesen

Quark-Erdbeer-Kuchen im Glas mit Streusel

Könnt ihr derzeit an Erdbeeren auch nicht vorbei gehen? Sie sind einfach zu verlockend. Und wenn der Regen die Sonne mal wieder vertreibt, Erdbeeren sagen dir, es ist Sommer! Und so begrüßen sie mich bereits am Morgen in meinem Oatmeal. Erdbeeren haben kaum Kalorien dafür stecken sie voll Vitamin C und Antioxidantien. Kaum zu glauben, welche Kraft in diesen Früchten steckt. Sie sind aber sehr empfindlich und ich mag sie am liebsten frisch und unverarbeitet. Manchmal … na gut oft steht mir der Sinn nach einem Dessert oder Kuchen oder beidem. Tja und wenn man sich nicht entscheiden kann dann vereint man doch beides und so entstand eine Quarkcreme, die keine ist und ein Kuchen, der keiner ist. Was ist es dann? Lecker! Mega lecker, unglaublich lecker! Und super schnell gemacht! Quark-Erdbeer-Kuchen-im-Glas-Streuseln

Liebt ihr auch so gern Streusel? Als Kind habe ich am liebsten nur die Streusel vom Kuchen gegessen, der Rest war mir oft zu langweilig oder zu trocken. Quark-Erdbeer-Kuchen im Glas mit Streusel weiterlesen

Salzburg ist immer eine Reise wert

Am ersten Juniwochenende war ich in der wunderschönen Stadt Salzburg. Grund meines Besuches war die Bloggerconvention „SALT AND THE CITY“. Ein Event zu dem sich ca 200 Blogger aus 6 Ländern trafen. Organisiert wurde das Ganze von Sonja, Claudia, Caro und Eva (S&TC), alle selbst Bloggerinnen, die nun schon im zweiten Jahr in Folge dieses Event auf die Beine gestellt haben. Auf dem Progamm standen viele Workshops und Vorträge aber die vier haben uns dabei auch noch Salzburg zu Füßen gelegt.Salzburg-Citytrip

Am Freitag Nachmittag starteten wir im Schloss Mirabell in mehreren kleinen Gruppen mit dem Food- und Craftwalk. Ich war in der Gruppe von Claudia, die uns viele nützliche Tipps und Empfehlungen zu ihren Lieblingsplätzen gab. So schlenderten wir durch die verträumten Gassen immer auf Mozarts Spuren zu Salzburg ist immer eine Reise wert weiterlesen

DIY Bar aus Euro-Paletten

Mit unserem Umzug in den Süden von Deutschland und dem Zurücklassen unseres Zuhauses im schönen Kleinmachnow mit vielen Freunden, netten Nachbarn und einer schönen Umgebung war klar, wir müssen uns ein neues Zuhause schaffen, in dem wir uns schnell wohl fühlen. Ein Zuhause, was unsere Handschrift trägt und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wir bastelten und tüftelten an einigen Dingen, wie Lampen und Einrichtungsgegenständen. Dies hatte und hat einige nette und für uns wichtige Nebeneffekte. Wir waren in dieser Zeit oft abgelenkt und das Heimweh tat nicht so weh. Zudem ist die Wohnung nun mit vielen Dingen bestückt, die extravagant und auch mit persönlichen Erinnerungen verbunden sind. So kam Treibholz aus unserem Italienurlaub zum Einsatz und eine Buhne aus der Ostsee verbindet mich mit meiner allerliebsten Schulfreundin und sogar eine alte abgeholzte Birke aus Kleinmachnow ziert unseren Flur. Und heute lade ich euch ein, kommt herein und nehmt Platz. Habt Ihr Lust auf ein Glas Wein?DIY-Bar-Europaletten

Schon lange Zeit vor unserem Umzug spuckte ein Gedanke in unserem Kopf herum. Wir wollten eine kleine Bar. Nein, keine DIY Bar aus Euro-Paletten weiterlesen

Mediterraner Salat mit Urlaubsfeeling

Es ist knapp ein Jahr her, als wir in Italien waren. Ein wunderschöner Urlaub mit so vielen Erinnerungen. Reisen bedeutet für mich ja nicht nur Sehenswürdigkeiten,  Natur,  Strand, Meer und Leute zu erkundschaften, sondern natürlich, wie soll es anders sein, die jeweilige Küche dort zu genießen. Da fällt mir die Kaninchenroulade mit italienischer Wurst in einem kleinen Landgasthof ein oder nach unserem Strandtag an der Maremma unser „Einmal-die- ganze- Speisekarte-Menü“ in einer kleinen Trattoria und da war noch der unglaublich leckere Salat in Siena, dessen Hauptbestandteile nur Kartoffeln und kleine Kraken waren. Irgendwie war ich von diesem Geschmack fasziniert. Der Salat schmeckte leicht säuerlich nach Zitronen, die Säure wiederum wurde durch die Kartoffeln aufgefangen und rundete den Salat sanft ab. Ich verbinde damit mediterranes Flair, Urlaub, Italien, Seele baumeln lassen und dem Alltag entschwinden. Ja und genau danach stand mir der Sinn. Die kleinen Kraken hatte ich schon letztens im italienischen Feinkostladen mitgenommen. Ich habe aber gesehen, dass es diese auch im gut sortierten Supermarkt gibt. Dann hatte ich noch ganz junge Artischocken gesehen, die mich einfach so angelacht haben, dass ich nicht nein sagen konnte und sie mit nach Hause nahm. Außerdem tummelten sich im Gemüsefach noch junge Möhren, Paprika, Tomaten und eine halbe Zucchini. Ja und so wurde aus dem schlichten Kartoffel-Kraken-Salat aus Siena bei mir daheim ein bunter mediterraner Salat.mediterraner-salat-mit-urlaubsfeeling1

Eine Herausforderung waren ja die Artischocken, muss ich doch gestehen, dass ich zuvor noch nie welche frisch zubereitet hatte. Mediterraner Salat mit Urlaubsfeeling weiterlesen

Cremige Rucola-Kartoffel-Suppe

Ach, was war das für ein herrliches Wochenende mit sommerlichen Temperaturen. Endlich konnte die Dachterrasse ausgiebig genutzt werden und am Samstag habe ich das Streetfoodfestival in Pforzheim besucht. Gestern habe ich dann den Sonnenbrand gepflegt. Sommerfeeling auf ganzer Linie. Und heute? Grauer Himmel und Temperatursturz. Wenn einen dann fröstelt und der Kühlschrank auf Salat eingestellt ist, man bei dem Wetter aber auch nicht vor die Tür möchte, dann kann das dabei herauskommen: eine cremige Rucola-Kartoffel-Suppe.Rucola-Kartoffel-Suppe Cremige Rucola-Kartoffel-Suppe weiterlesen

food and living blog