Zucchini Mozzarella

Eingelegte Zucchini mit Mozzarella

Tomate und Mozzarella kennt jeder und ist der Klassiker auf jeder italienischen Vorspeisenkarte, dort zu finden unter Salat Caprese und keine Frage, der geht einfach immer. Nun war ich aber am überlegen, was ich mit meinen Zucchini noch so anstellen konnte und so bin ich bei Pinterest auf verschiedene Ideen gestoßen und daraus wurden dann diese kleinen Röllchen aus Zucchini in deren Mitte sich eine Mozzarellakugel versteckt. Eingelegt in Olivenöl und Gewürzen ein ernsthafter Konkurrent für Mr. Caprese. Diese kleinen Röllchen sehen doch einfach zum anbeißen aus und als Amuse Gueule schon mal ein guter Einstieg für die nächste Dinnerparty. Oder serviert sie als Antipasti  neben Oliven, getrockneten Tomaten und Käsehäppchen zu frischen Baguette. Solltet ihr demnächst zum Grillen bei Freunden eingeladen sein, ist so ein Gläschen das perfekte Mitbringsel und für die nächste Hausparty eine gelungene Abwechslung auf dem kalten Buffet. eingelegte Zucchini

Wir fanden sie außerordentlich lecker und in ihrer mundgerechten Form auch einfach mal zum vespern zwischendurch ideal. Der Geschmack erinnerte mich irgendwie an Birnen. Ich weiß nicht woran es lag. Mit Sicherheit an dem Zusammenspiel aller Zutaten und dem milden Olivenöl. Nach zwei Tagen war das Glas dann auch schon leer. Ich gehe jedoch davon aus, dass man es ohne Weiteres eine Woche im Kühlschrank lagern kann. Wichtig ist dann nur, dass immer genügend Olivenöl die Röllchen bedeckt aber glaubt mir, es ist eher unwahrscheinlich, dass das Glas eine Woche alt wird 😉 Das zurückbleibende Olivenöl im Glas könnt ihr natürlich für Salate und Dressings weiter verwenden.Zucchini-Mozzarella-eingelegt

Eingelegte Zucchini
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backeit
Zeit insgesamt
 
Autor:
Zutaten
  • 1 Zucchini
  • 1 Packung Mini-Mozzarella
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Blütendolde vom Dill
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Aniskörner
  • 200 ml mildes Olivenöl
Zubereitung
  1. Die Zucchini waschen und längs in dünne Scheiben hobeln.
  2. Mozzarella abtropfen lassen.
  3. Je eine Mozzarellakugel in eine Zucchini wickeln und die Rollen in ein Glas füllen.
  4. Die Gewürze dazugeben und zum Schluss mit Olivenöl auffüllen.
  5. Achtet darauf, dass das Olivenöl alles abdeckt. Das Glas verschließen und im Kühlschrank mindestens 24 Stunden durchziehen lassen.

Zucchini MozzarellaVon den zwei Riesenzucchini war dann noch immer etwas übrig. Diese habe ich dann sauer zusammen mit Tomaten, Möhren, Essig und Gewürzen eingelegt. Leider ohne Bild aber auch diese waren unverschämt lecker und bei einer Wiederholungstat werde ich das Rezept mit Bild nachreichen 😉

Eure Doreen

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: