Schlagwort-Archive: Tomaten

Gefüllte Zucchini mit Cabanossi

Im Kühlschrank lagen runde Zucchini, die eigentlich dafür gedacht waren sie mit Couscous zu füllen. Draußen war es kalt und mich überkam der Appetit auf etwas herzhaft Deftiges. Und so durchstöberte ich den Kühlschrank. Da waren noch Cabanossi mit Chili , tja … Couscous ist durchaus lecker aber von meinen Gelüsten bekam dieser damit gerade einen Tritt und so entstand, wie so oft bei mir etwas völlig anderes. Das ist auch ein Grund, weshalb ich so gern in der Küche werkle, es ist der Platz seiner Phantasie freien Lauf zu lassen und dabei Gaumenfreuden zu erzeugen.  Diese Zucchini waren ein echtes Highlight und dabei so einfach und schnell gemacht.mit-cabanossi-gefüllte-Zucchini

Die runden Zucchini eignen sich besonders gut zum füllen und was ich besonders tricky fand, man ahnt noch nicht, was sich darin Gefüllte Zucchini mit Cabanossi weiterlesen

Spaghetti mit Salsiccia und Tomaten

Es ist ruhig hier auf dem Blog geworden. Wir sind vor 2 Wochen aus dem Urlaub zurück und ich bin noch im Ruhemodus. Das gestaltet sich so, dass ich am Abend faul auf die Couch falle. Das kennt ihr doch bestimmt auch, nicht wahr? 😉 Dabei hätte ich noch so viel zu berichten. Natürlich auch von unserem wunderschönen Urlaub, der uns dieses Jahr in die Bretagne geführt hat, eine faszinierende Landschaft. Der Reisebericht wird kommen, versprochen aber nicht heute und auch nicht morgen. Dafür geht es heute kulinarisch nach Sardinien. Ich kann es irgendwie noch nicht glauben, dass der Sommer schon vorbei ist und machen wir uns nichts vor auch Weihnachten ist nicht mehr weit entfernt. Nun hat der Herbst, wie jede Jahreszeit auch seine Vorzüge, wenn man sich drinnen einkuschelt und am Abend Kerzenlicht den Raum in warmes Licht taucht und im Fernseher ein schöner Film läuft. Und es ist die Zeit, wo die deftigen Speisen die Küche erobern. spaghetti-salsicciaMeine Spaghetti mit Salsiccia machen da heute einen Spagat und verbinden den Sommer mit dem Herbst Spaghetti mit Salsiccia und Tomaten weiterlesen

Mediterraner Salat mit Urlaubsfeeling

Es ist knapp ein Jahr her, als wir in Italien waren. Ein wunderschöner Urlaub mit so vielen Erinnerungen. Reisen bedeutet für mich ja nicht nur Sehenswürdigkeiten,  Natur,  Strand, Meer und Leute zu erkundschaften, sondern natürlich, wie soll es anders sein, die jeweilige Küche dort zu genießen. Da fällt mir die Kaninchenroulade mit italienischer Wurst in einem kleinen Landgasthof ein oder nach unserem Strandtag an der Maremma unser „Einmal-die- ganze- Speisekarte-Menü“ in einer kleinen Trattoria und da war noch der unglaublich leckere Salat in Siena, dessen Hauptbestandteile nur Kartoffeln und kleine Kraken waren. Irgendwie war ich von diesem Geschmack fasziniert. Der Salat schmeckte leicht säuerlich nach Zitronen, die Säure wiederum wurde durch die Kartoffeln aufgefangen und rundete den Salat sanft ab. Ich verbinde damit mediterranes Flair, Urlaub, Italien, Seele baumeln lassen und dem Alltag entschwinden. Ja und genau danach stand mir der Sinn. Die kleinen Kraken hatte ich schon letztens im italienischen Feinkostladen mitgenommen. Ich habe aber gesehen, dass es diese auch im gut sortierten Supermarkt gibt. Dann hatte ich noch ganz junge Artischocken gesehen, die mich einfach so angelacht haben, dass ich nicht nein sagen konnte und sie mit nach Hause nahm. Außerdem tummelten sich im Gemüsefach noch junge Möhren, Paprika, Tomaten und eine halbe Zucchini. Ja und so wurde aus dem schlichten Kartoffel-Kraken-Salat aus Siena bei mir daheim ein bunter mediterraner Salat.mediterraner-salat-mit-urlaubsfeeling1

Eine Herausforderung waren ja die Artischocken, muss ich doch gestehen, dass ich zuvor noch nie welche frisch zubereitet hatte. Mediterraner Salat mit Urlaubsfeeling weiterlesen

Spargel von daheim mit ganz viel Liebe

Neulich haben wir unserem alten Zuhause einen Besuch abgestattet und da wurde uns einmal mehr bewusst, wie wohl wir uns dort doch gefühlt haben. Ich ziehe dann viele Vergleiche, die aber natürlich hinken, denn man kann Äpfel mit Birnen nun mal nicht vergleichen. Es zeigt aber eben auch, dass ein alter Baum nicht so schnell anwächst. Für mich ist diese Zeit nicht immer leicht, es sind so viele Veränderungen auf einmal. Hinzu kommt, dass aber selbst in der alten Heimat nicht mehr alles beim Alten ist. Der Zahn der Zeit nagt leider an so vielen Ecken und so musste ich schmerzlich feststellen, dass sich meine Mum, die einen langen Krankenhausaufenthalt hinter sich hat, sehr verändert hat und aus einer rüstigen Hausfrau, die immer gekocht und gebacken hat, was das Zeug herhält nun eine alte schwache und traurige Frau geworden ist und mein 80 jähriger Dad mit dieser Situation überfordert wird. Und man muss einfach mal den Hut ziehen, was die Beiden noch immer schaffen. Das Haus und der Garten sind tip top, die Hühner sind glücklich und selbst Spargel erntet mein Dad noch und so wurde ich noch reich beschenkt mit Eiern und Spargel, der der EU-Norm wahrscheinlich nicht gerecht wird aber für mich pures Gold ist.Spargel-Tomatensalsa-pochiertes-Ei Spargel von daheim mit ganz viel Liebe weiterlesen

Whiskeysauce darunter Rinderfilet mit Herzoginkartoffeln und Ofentomaten

Ja, ihr lest ganz recht, die Sauce steht bei diesem Gericht an erster Stelle und trotz des super zarten Rinderfilets und den köstlichen Herzoginkartoffeln und auch die Ofentomaten waren nicht zu verachten, war die Sauce das Highlight des Gerichtes. Ob sie den Namen Whiskey verdient sei dahingestellt, denn Whiskey ist nur eine Zutat von vielen dieser wundervollen Sauce. Ja, in diesem Fall singe ich Lobeslieder auf mich, weil ich auf dieses Ergebnis stolz bin, es war einfach zu köstlich… Whiskeysauce zu Rinderfilet und HerzoginkartoffelnRinderfilet-Whiskeysauce-Herzoginkartoffeln2

Nun wird es allerdings etwas aufwendig das Rezept hier zu posten, Whiskeysauce darunter Rinderfilet mit Herzoginkartoffeln und Ofentomaten weiterlesen

Spaghetti in Tomaten-Mozzarella-Sauce

Heute darf ich euch zeigen, was mein Schatz für mich gezaubert hat. Auch wenn ich leidenschaftlich gern koche, so lasse ich mich auch gern einmal bekochen. Und ich darf euch verraten Uwe kann ebenfalls sehr gut kochen. Es war sehr lecker!!! Und an diesem Tag zumindest ein kleines Trostpflaster für meine schmerzliche Niederlage beim Badminton 🙁Uwes Spaghetti Spaghetti in Tomaten-Mozzarella-Sauce weiterlesen

Ein Vorgeschmack auf Italien…wir kommen

Venedig

 

In ein paar Wochen ist es soweit! Urlaub! Seele baumeln lassen und Sonne, Berge, Wasser bei Vino Rosso auf sich wirken lassen. Um die Vorfreude noch anzuheizen gibt es heute Polenta!

Polenta vom Blech bunt belegt

Ich muss zugeben, ich habe Polenta als Brei noch nie gegessen, irgendwie empfand ich das immer als langweilig, aber gebraten und mit Kräutern, wie Rosmarin verfeinert mag ich sie sehr. Hier nun einmal die Variante vom Blech…

Polenta2
Polenta vom Blech

Ein Vorgeschmack auf Italien…wir kommen weiterlesen

Sommerlicher Pastasalat

Pastasalat
Pastasalat

Es ist Mitte August und der Herbst lässt sich schon erahnen. Wir werden ihn nicht aufhalten können und so schön der Sommer auch war, er wird gehen, zumindest für einige Monate. Deshalb überlege ich in diesen Tagen immer wieder, wie kann ich den Sommer einfangen und schmecken, zum Beispiel mit einem Salat, mit Gurken, die wenn man sie anschneidet so herrlich erfrischend duften und mit sonnenreifen Tomaten, knackigen Radieschen, Oliven, die mich immer irgendwie an Italien erinnern…alles in allem einen kunterbunten Salat. So schmeckt der Sommer. Sommerlicher Pastasalat weiterlesen