Schlagwort-Archive: Süßes

Miss Little Sunshine oder Erdbeer-Basilikum-Mascarpone-Torte

Heute habe ich mal wieder etwas experimentiert. Solche Experimente in der Küche gehen ja nicht immer gut aber mit dem heutigen Resultat bin ich sehr zufrieden. Es ist sowohl fürs Auge als auch für den Gaumen eine Freude. Darf ich vorstellen: Miss Little Sunshine oder Erdbeer trifft Basilikum oder rot und grün oder aber Erdbeer-Basilikum-Mascarpone-Torte.Miss-little-sunshine-cake

Erdbeeren in Verbindung mit Basilikum hat man schon gehört aber ich habe es selbst noch nie probiert. Bei der Creme habe ich daher vorsichtig dosiert und immer wieder Blättchen von Basilikum, Miss Little Sunshine oder Erdbeer-Basilikum-Mascarpone-Torte weiterlesen

Mille Feuilles meine Sehnsucht nach Frankreich

Eigentlich fühle ich mich ja im Moment immer ein wenig wie im Urlaub, weil ich hier in meiner neuen Heimat noch nicht richtig angekommen bin und so immer das Gefühl habe, hier nur mal kurz auf Durchreise zu sein. Aber nein, es ist kein Urlaub, sondern mein neues Leben, an das ich mich noch gewöhnen muss. Und wenn man nur von Neuem und Ungewohntem umgeben ist, dann flüchtet man ab und an in Erinnerungen und so lasse ich das letzte Jahr immer mal wieder Revue passieren und eines der schönsten Erlebnisse aus dem letzten Jahr war eindeutig unser Urlaub im schönen Frankreich mit seinen unzähligen, unterschiedlichen und wunderschönen Facetten aber einem gemeinsamen Nenner: Pâtissierien. Unvergesslich der Besuch in La Tarte Tropézienne in St. Tropez. Der Aufenthalt dort war leider viel zu kurz um all die Köstlichkeiten zu probieren. Also was tun, wenn einem die Sehnsucht und die Lust auf Süßes packt? Vorräte prüfen und ran an die Rührschüssel. Schon lange auf meiner Liste „Das-muss-ich-unbedingt-backen“ stehen Mille Feuilles wörtlich übersetzt Tausend Blätter. Die Basis bildet hier ein Blätterteig, der beim Backen viele aufblätternde Schichten bildet, was bei diesem Gebäck aber etwas unterbunden wird, indem man beim Backen den Blätterteig beschwert. Das Resultat sind zarte zerbrechliche Platten zwischen denen eine Schicht feinster Crème Chantilly und frische Beeren gefüllt wird.Mille-Feuilles-mein suesses Frankreich Mille Feuilles meine Sehnsucht nach Frankreich weiterlesen

Hot Chocolate

Sehnt ihr auch schon den Frühling herbei? Und was man dann gar nicht mehr haben will sind diese weißen Flocken, die vom Himmel fallen und die ersten grünen Sprossen der Frühblüher unter einer weißen Decke verschwinden lassen, so wie heute morgen geschehen. Dachte man gestern noch, der Frühling steht vor der Tür und man liebäugelt schon mit der Frühlingsgarderobe und dann das. Sogleich wollte ich mich unter der Decke verstecken und mir fröstelte. Was jetzt hilft, ist eine heiße Schokolade mit einer extra Portion Marshmallows und Karamelsauce. Wie gut, dass ich davon noch etwas vorrätig habe. Denn wisst ihr, dass sich so ein Seelentröster auch prima verschenken lässt. So habe ich für meine liebsten Freunde etwas von diesem Glücklichmacher praktisch in Gläser gefüllt und verschenkt. Hierzu benötigt ihr nur etwas Kakao oder Trinkschokolade, ein paar Schokodrops, kleine Marshmallows und ein kleines Glas und fertig ist ein im wahrsten Sinne des Wortes süßes Geschenk voller Wärme und Liebe. In meinem Fall diente es als Trost, dass ich meine Heimat bald verlassen werde und gute Freunde zurücklassen muss.Marshmallow-Schokolade1

Karamelsauce hatte ich heute zum Glück noch vom letzten Kuchen vorrätig, ist aber auch super schnell und einfach selbst gemacht. Hot Chocolate weiterlesen

Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

Jetzt ist es schon lange nach 12 und ich habe ich noch immer nicht das Rezept von meiner 5 vor 12 Torte von Silvester verraten. Aber heute Anfang Januar, wo ein Großteil im „Wie-werde-ich-die-Weihnachtssünden-wieder-los-Wahn“ steckt, komme ich mit einer kleinen Kalorienbombe, die nicht nur Silvester einschlägt. Also Vorsicht! Alle, die auf Diät sind kurz mal wegsehen 😉 An alle anderen ihr müsst nicht bis zum 31.12. warten, diese Torte schmeckt das ganze Jahr, ob an Geburtstagen, Festtagen, Sonntagen und sogar an Alltagen 🙂 Vom Geschmack erinnert sie etwas an Snickers. Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-KernPeanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern

Die Idee zu der Füllung habe ich dem fabelhaften Rezept von Malu’s Köstlichkeiten entnommen. Ihre leckere Brezeltarte habe ich auch schon einmal nachgebacken und da sind wir auf den Geschmack von süß&salzig gekommen, einfach köstlich. An Silvester wollte ich jedoch eine Torte machen und meine Freundin, mit der wir Silvester verbrachten ist schokosüchtig, also war klar Schokolade darf nicht fehlen. Ich wiederum bin kein Freund von fetten Buttertorten und so war diese Lösung mit einer Peanutbutter-Cheesecream und einem Schoko-Salzbrezel-Kern eine prima Lösung. Peanutbutter-Cheesecream-Torte mit Schoko-Salzbrezel-Kern weiterlesen

Charlotte aux fraises

Schon lange steht auf meiner Liste von Kuchen, die ich unbedingt ausprobieren möchte eine Charlotte. Diesen simplen Kuchen ohne Backen. Wenn man im Netz googelt trifft man auf unzählige Variationen und viele sind geschmückt mit einem Bändchen, das passt prima zum Geburtstag von meinem lieben Schatz dachte ich mir. Ein Kuchen zum Geburtstag darf einfach nicht fehlen. Und da gerade Erdbeeren Saison haben sollte es eine Charlotte aux fraises werden.Birthday2

Charlotte aux fraises weiterlesen