Schlagwort-Archive: Dessert

Kaiserschmarrn

Bei uns in der Nähe gibt es eine nette kleine „Almhütte“, die Grimmleralm. Das Essen dort ist wirklich lecker und alles hausgemacht. Das Problem ist nur, dass man dort sehr schlecht einen Platz bekommt, zumindest in der kalten Jahreszeit, wenn man sich in der Hütte niederlassen will, da sollte man besser reservieren. Diese Weisheit hatte ich vor einiger Zeit noch nicht, als ich die Idee hatte, komm lass uns einen Spaziergang machen und in der Hütte einkehren. Es war ein sonniger Tag und ich überlegte schon, was ich mir wohl bestellen würde. Vielleicht einen Germknödel oder besser einen Kaiserschmarrn.Kaiserschmarrn-Kirschen Rezept Goodlife in mind

Oh ja, Kaiserschmarrn, den isst man doch auf einer Hütte und soll ich euch was verraten, ich habe ihn noch nie zuvor selbst gemacht. Kaiserschmarrn weiterlesen

Charlotte aux myrtilles

Meine Liebe zu Frankreich ist wohl hinlänglich bekannt und die Pâtisserien  sind daran nicht ganz unschuldig. Es sind einfach kleine Kunstwerke, die die Franzosen da kreieren. Und bei Kreation wären wir schon beim eigentlichen Thema dieses Beitrages. Heute habe ich nämlich einen alten Post aus meinem Blog neu kreiert. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an meine Kreation, was eigentlich eher eine Kreatur war, als ich mich daran versucht habe ein Eichhörnchen aus Fondant zu formen (hier nochmal zum Nachlesen). Das gab einige Lacher. Es ist immer wieder eine Herausforderung meine Kuchen und Torten schön zu dekorieren aber so filigrane Figuren formen zu wollen habe ich aufgegeben. Manchmal ist weniger einfach mehr und so habe ich heute das Eichhörnchen einfach weggelassen und die Charlotte mit puren Blaubeeren geschmückt. Charlotte aux myrtilles

Das Rezept ist an dem von der Charlotte aux fraises angelehnt, denn auch wenn das Eichhörnchen damals misslungen war, so war die Charlotte aux myrtilles weiterlesen

Rotweinkuchen mit Glühweinmousse

Für alle Erwachsenen, die noch auf der Suche nach einem abgefahrenen Rezept für die diesjährige Weihnachtstorte  oder Dessert sind. Wie wäre es denn mit einem Rotweinkuchen gefüllt mit Glühweinmousse? Das sind zwei in einem.  Ein saftiger schokoladiger Kuchen, nicht zu süß und dazwischen ein luftiges beschwipstes Dessert. Am besten serviert man ihn gleich mit einem Glas Rotwein oder aber einem Glühwein. Rotweinkuchen mit Glühweinmousse weiterlesen

Aprikosen-Tarte mit Ricottacreme

Geht es euch auch so? Ich kann mich bei der derzeitigen Auswahl an Beeren und Steinobst gar nicht entscheiden, was ich nehmen soll. Vor kurzem bei einem Besuch in meiner alten Heimat waren wir auf einer Obstplantage und haben Blaubeeren, Kirschen in süß und sauer und Himbeeren gepflückt. Das war ein Spaß und ein Genuss. Und jetzt kommt die Zeit, wo das Steinobst die Märkte erobert, ob Pflaumen, Pfirsiche oder Aprikosen. Letztere habe ich bei einem Hofladen mitgenommen. Sie waren herrlich süß und saftig. Aber so richtig gut finde ich entwickeln sie ihren Geschmack auf einem Kuchen. Durch die Hitze im Backofen werden sie butterweich und die leichte Säure kommt noch stärker hervor.  Und so landeten sie bei mir auf einer Tarte mit Vanille-Ricotta-Creme. Aprikosen-Ricotta-Tarte Aprikosen-Tarte mit Ricottacreme weiterlesen

Erdbeeren und Kokossahne auf saftigem Brownie

Noch immer ist die Erdbeere zur Zeit der Star bei uns zu Hause. Von der Sonne geküsst strahlt sie leuchtend rot und so komme ich beim wöchentlichen Einkauf einfach nicht an ihr vorbei. Warum auch? Sie schmeckt nur jetzt wirklich süß und saftig und sie macht sich hervorragend auf fast jedem Kuchen und in jedem Dessert. Letztens ganz elegant mit Basilikum in Love davor in einem Dessert mit Quark und Crumble und nun gönnt sie sich ein Bad in Kokossahne auf einem saftigen Brownie. Erdbeeren und Kokossahne auf Brownie

Heute mitten in der Woche komme ich mit einem Kuchenrezept? Ja! Denn so ein Kuchen versüsst einem die Woche, den Alltag, den Erdbeeren und Kokossahne auf saftigem Brownie weiterlesen

Quark-Erdbeer-Kuchen im Glas mit Streusel

Könnt ihr derzeit an Erdbeeren auch nicht vorbei gehen? Sie sind einfach zu verlockend. Und wenn der Regen die Sonne mal wieder vertreibt, Erdbeeren sagen dir, es ist Sommer! Und so begrüßen sie mich bereits am Morgen in meinem Oatmeal. Erdbeeren haben kaum Kalorien dafür stecken sie voll Vitamin C und Antioxidantien. Kaum zu glauben, welche Kraft in diesen Früchten steckt. Sie sind aber sehr empfindlich und ich mag sie am liebsten frisch und unverarbeitet. Manchmal … na gut oft steht mir der Sinn nach einem Dessert oder Kuchen oder beidem. Tja und wenn man sich nicht entscheiden kann dann vereint man doch beides und so entstand eine Quarkcreme, die keine ist und ein Kuchen, der keiner ist. Was ist es dann? Lecker! Mega lecker, unglaublich lecker! Und super schnell gemacht! Quark-Erdbeer-Kuchen-im-Glas-Streuseln

Liebt ihr auch so gern Streusel? Als Kind habe ich am liebsten nur die Streusel vom Kuchen gegessen, der Rest war mir oft zu langweilig oder zu trocken. Quark-Erdbeer-Kuchen im Glas mit Streusel weiterlesen

Himbeerspiegel und Nougatparfait

Heute gibt es mal wieder ein Dessert mit einer himmlischen Sauce. Und Sauce ist mein Stichwort. Ich habe mir überlegt, mich mit dem Thema Saucen etwas mehr auseinanderzusetzen und diesen mehr Raum auf meinem Blog zu geben, denn sie haben es einfach verdient, dass man ihnen mehr Beachtung schenkt, da sie in meinen Augen das i-Tüpfelchen vieler Speisen sind.

Himbeerspiegel und Nougatparfait

Wie einige vielleicht wissen liebe ich Himbeeren. Heute habe ich diese in eine feine Sauce verwandelt und auf diese ein kühles schmelzendes Nougatparfait gebettet. Zum Dahinschmelzen, Teller ablecken, den Liebsten verführen, ein Dinner abrundend, die Stimmung hebend… einfach immer gut.

Himbeerspiegel-und-Nougatparfait Himbeerspiegel und Nougatparfait weiterlesen

Dessert des Jahres: Portweinbirnen und Schoko-Mousse mit einem Hauch Espresso

Heute stelle ich euch das versprochene Dessert von unserem Martins-Gans-Essen vor und das noch rechtzeitig vor dem großen Fest des Jahres. Das Fest der Liebe mit natürlich einer gehörigen Portion Genuss...it’s christmas time und damit passt das Rezept hervorrragend zum Christmas Event von Lifeisfullofgoodies. Ich bin gespannt, was da alles zusammenkommt… hach ich liebe diese Zeit! Portweinbirnen Schoko-Mousse mit einem Hauch Espresso

Portweinbirnen mit Zimt, Anis und Vanille 

Die Grundlage für dieses Dessert bilden kleine harte Kochbirnen, welche ich von meinen lieben Nachbarn geschenkt bekommen habe. Sie gerieten förmlich ins schwärmen und schilderten mir, dass diese Birnen ganz langsam in Rotwein oder Portwein gekocht eine wahre Delikatesse wären. Da hatten sie bei mir ja alle Knöpfe gedrückt und ich konnte es kaum erwarten daraus etwas zu zaubern. Dessert des Jahres: Portweinbirnen und Schoko-Mousse mit einem Hauch Espresso Dessert des Jahres: Portweinbirnen und Schoko-Mousse mit einem Hauch Espresso weiterlesen

Nougatmousse mit Apfelchutney

Also mir geht es ja so, dass nach einem köstlichen Essen ein Dessert noch einmal so ein Kracher ist. Man ist schon satt aber so eine süße Köstlichkeit rundet alles vollkommen ab. So war es auch bei diesem Dessert, ein Abschluss eines gut gelungenen und schmackhaften Essens und eines wunderschönen Abends.

Das Rezept habe ich bei den Topfguckern entdeckt! Vielen Dank Felix Thomas für diese Anregung! Die Zutatenmenge empfand ich für 4 Portionen zu viel und habe sie herunter reduziert, was auch vollkommen ausgereicht hat. Nougatmousse mit Apfelchutney weiterlesen

Zimtparfait mit beschwipsten Feigen

Als wir im September in dem noblen Haus „Erbprinz“ zu Gast sein durften, da viel mir das Buch das erste Mal in die Hände

Eis5

Und da ich dort leider nicht genügend Zeit hatte es zu lesen, schließlich waren wir ja den ganzen Tag mit erholen beschäftigt, um am Abend aufnahmefähig für das Essen im Hause zu sein, wenn ihr euch nicht erinnert, hier zum nachlesen… Also habe ich mir das Buch nach Hause bestellt und daraus dieses Dessert/Eis rausgepickt und das Ergebnis war zum dahinschmelzen …Eis3 Zimtparfait mit beschwipsten Feigen weiterlesen