Segeltörn auf der Ostsee

Jedes Jahr im August findet die Hansesail in Rostock und Warnemünde statt. Ein riesiger Rummel mit Jahrmarkt säumt das Hafengelände, Menschenmassen tummeln sich hier. Die eigentlichen Stars liegen jedoch im Wasser: viele Segelschiffe, keine kleinen Bötchen, nein riesige Segelschiffe mit einem Mast, zwei oder drei Masten. Sogar ein Viermaster haben wir gesehen. Und wir waren auch mit von der Partie. Meine langjährige Freundin wohnt dort wo andere Urlaub machen in dem schönen Kurort Kühlungsborn unweit von Rostock entfernt. Mindestens einmal im Jahr besuche ich sie dort. Dieses Jahr fiel der Besuch zusammen mit der Hansesail.Möve

So kamen wir bei bestem Wetter und guter Laune am Freitagabend in Kühlungsborn an. Wir durften uns gleich an den gedeckten Tisch setzen und so wurden bei sommerlichen Salat Neuigkeiten ausgetauscht und wie immer auch in alten Erinnerungen geschwelgt. Danach gingen wir hinunter zur Ostsee und konnten einen wunderschönen Sonnenuntergang beim Strandspaziergang genießen. Ja, ja okay weit sind wir nicht gekommen, da ich immer wieder das Stativ positionieren musste 😉Sonnenuntergang Buhne bei Nacht

Am nächsten Tag nachdem die Sonne eine Dusche im Sommerregen genommen hatte gingen wir noch einmal zum Strand und ins kühle Nass.Strand

Nun waren wir bereit und fuhren nach Rostock und obwohl wir keine Freunde von Massenansammlungen sind, machten wir heute eine Ausnahme, jedoch nur, um uns an den Menschenmassen vorbei zu mogeln und auf einem Zweimaster Platz zu nehmen, der mit uns zusammen in See stach und dem Sonnenuntergang entgegensegelte. Nun hieß es „Leinen los!“segelnRegatta

Insgesamt nahmen dieses Jahr an die 250 Segelschiffe an diesem Event teil…Stau auf der Ostsee. Doch der Anblick der sich aneinanderreihenden Schiffe, die hinaus aufs Meer segelten bzw. eher fuhren, denn nicht alle hatten die Segel gehisst, vor der traumhaften Kulisse, der untergehenden Sonne, die den Himmel  von zart rosa bis feuerrot leuchten ließ, hatte nichts mit dem gemein, was man sonst mit Stau verbindet. Segelschiff1

Nun waren wir auf der Ostsee und plätscherten gemütlich dahin. Plötzlich ein heftiges Schaukeln…eine Fähre fuhr vorbei und wir lagen quer zu den Wellen, weshalb unser Schiff mächtig schaukelte und zwar so stark, dass das Geschirr unten laut zu Bruch ging und meine Freundin kurz um ihr Leben bangte 😉 während Uwe und ich ähnlich wie bei der Titanic ganz vorn standen und mächtig Spaß hatten.Segelschiff

Der Höhepunkt unseres Törns war dann das Feuerwerk in Warnemünde. Wir lagen vor der Einfahrt zum Hafen und schaukelten im Wasser, als der Himmel mit Raketen und Fontänen bunt angemalt wurde. Gänsehautfeeling! Leider in Bildern kaum einzufangen aber in der Erinnerung fest verankert.

Am nächsten Tag gingen wir nocheinmal zum Strand und natürlich auch zum Fischhändler, um uns mit frischem Fisch für daheim einzudecken und zum schnellen Verzehr ein Fischbrötchen auf die Hand.Brötchen

Auch darf bei meinen Besuchen in Kühlungsborn ein Abstecher ins Cafe Röntgen nicht fehlen. Leckere Torten lassen hier das flatternde Kleidchen schnell wieder zu einem körperbetonendem anliegenden Gewand werden 🙂 Torte

Schön war es und der Abschied fiel uns schwer. Zu gerne wären wir noch geblieben. Vielen lieben Dank an Lore und Micha für die schöne Zeit.

Eure Doreen

Facebook

4 Gedanken zu „Segeltörn auf der Ostsee“

  1. Liebe Doreen,

    das ist ein wunderschöner Bericht über die Hansasail.
    Ich habe so etwas noch nicht gesehen. Mich freut es das ihr
    das erleben konntet.
    Es ist sicher ein guter Ausgleich vom Alltag in der Woche.
    Ina war ja schon bei einem Segeltoern an der Ostsee. Auch hat sie eine Regatta mitgemacht. Weitere Berichte lese ich gerne.

    Liebe Grüße
    L. Vollmer.

    1. Liebe Lene,
      einen besseren Abschluss der Woche hätten wir uns nicht wünschen können und es war noch viel schöner, als auf den Bildern. Es lässt sich ja nicht alles einfangen aber in der Erinnerung bleibt es haften. Ich freue mich, wenn ich dir damit auch eine kleine Freude machen kann und dir quasi die Ostsee hinunter in den Süden bringen konnte.
      Sei lieb gegrüßt
      Doreen

  2. Liebe Doreen,
    das sieht aber toll aus! Traumkulisse und der Himmel ist ja der Wahnsinn. Freue mich nun noch mehr auf unseren Darß Urlaub 🙂 Die Ostsee ist einfach wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Nadine

    1. Liebe Nadine,
      stimmt ja euer Urlaub an die Ostsee steht ja noch bevor. Wie schön, wenn ich deine Vorfreude darauf noch etwas anheben konnte. Die Ostsee ist wunderschön und hat so viele Seiten, es wird dir gefallen.
      Einen schönen Feierabend
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.