Schoko-Kirsch-Tarte ohne Backen in Nullkommanix

Am  Wochenende hatten sich Freunde angekündigt. Also ein Kuchen musste her. Eigentlich sollte es etwas mit Erdbeeren und Schokolade werden, das schwirrte mir im Kopf herum aber da hatte ich Pech…ja, die Erdbeersaison neigt sich dem Ende. Aber Kirschen gibt es noch massenhaft. Kirschen und Schokolade…ja das dürfte auch harmonieren. Viel Zeit hatte ich am Wochenende auch nicht und so entstand diese Tarte, die wirklich in 20 Minuten reine Arbeitszeit fertig ist und unglaublich lecker ist. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack, macht die Augen zu und stellt euch vor, wie eine pralle saftige Kirsche umhüllt von cremiger fluffiger Schokolade in euren Mund wandert und knuspriger Keks eine Explosion auslöst…schoko kirsch tarte ohne backen

Zutaten für eine Form 25 cm x 25 cm

Für den Boden:

  • 300 g Oreo Kekse
  • 100 g Butter

Für die Schokofüllung:

  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 200 ml Sahne
  • 1,5 Blätter Gelatine
  • 10 cl Schuss Amarula
  • 1 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • Kirschen als Topping
Zubereitung:
  1. Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und kräftig mit einem Holzlöffel zerkleinern.
  2. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen.
  3. Eine Tarteform mit Frischhaltefolie auslegen und die Mischung in die Form geben und mit den Händen kräftig andrücken. Macht sich am besten, wenn ihr auf den Teig auch eine Folie legt, dann könnt ihr es prima andrücken und die Hände bleiben sauber 😉
  4. Die Form kurz in den Gefrierschrank oder ihr bereitet sie schon einen Tag vorher vor, damit die Tarte fest wird.
  5. Die Schokolade in einer Schüssel in Stücke brechen, Sahne erhitzen und über die Schokolade gießen und verrühren bis sich die Schokolade auflöst.
  6. Die Gelatineblätter in Wasser aufweichen. Den Amarulalikör erwärmen und hierin die ausgedrückte Gelatine auflösen, etwas von der flüssigen Schokolade in die Amarula-Gelatine-Mischung rühren und anschließend in die Schokolade geben und verrühren.
  7. Das Eiweiß sehr steif schlagen und portionsweise unter die Schokoladencreme rühren, das sorgt für die Fluffigkeit 😉
  8. Die Tarte aus dem Gefrierschrank nehmen auf einen Teller anrichten, Folie entfernen und die Schokocreme hineinfüllen. Bei mir blieb noch etwas übrig, das habe gleich in kl. Gläschen gefüllt und so hatten wir für den Abend noch ein Extradessert.
  9. Die Kirschen vorsichtig einsinken lassen und ab in den Kühlschrank für mindestens 3 Stunden oder über Nacht.
  10. Nach Belieben noch etwas mit gehackten Pistazien verzieren und servieren.

schoko kirsch tarte ohne backen

Ja, lecker war’s. Und wie ich nun gesehen habe, hat Clara  von tastesheriff das Thema: „Mit dir ist gut Kirschen essen“ in ihrem monatlichen Event „ich backs mir“ auf den Plan gerufen. Na das ist die Gelegenheit den Kuchen hier vorzustellen. Er ist wirklich super easy und schnell gemacht. Der einzige Nachteil…er macht süchtig. Die Schokocreme ist ein Traum. Wer Kinder hat kann natürlich den Amarula-Likör weglassen.

schoko kirsch tarte ohne backen schoko kirsch tarte ohne backen

Was macht ihr auf die Schnelle, wenn sich Gäste ankündigen oder aber Heißhunger auf Süßes euch übermannt?

Eure Doreen

Schaut mal, was man noch so alles aus Kirschen zaubern kann bei:

ichbacksmir

 

Facebook

4 Gedanken zu „Schoko-Kirsch-Tarte ohne Backen in Nullkommanix“

  1. Liebe Doreen,
    wow, klingt das lecker – Oreos mit Kirschen und Schokocreme -, da waren die Gäste bestimmt begeistert! 20 Minuten Zubereitungszeit klingt toll, das werde ich mir auf jeden Fall merken, denn meistens steht man ja doch ein wenig unter Zeitdruck. 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah

    1. Liebe Sarah,
      vielen Dank für deine Worte. Ja, die Gäste waren zufrieden 😉
      Und ich bin selbst ganz begeistert, da dieses Werk eben so unkompliziert ist und schnell umgesetzt werden kann.
      Probiere es aus. Ich werde gleich mal bei dir etwas stöbern. Wünsche aber schon mal ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.