Lachs mit Sesamkruste und Zucchini-Möhrenspaghetti (Low Carb)

Wir essen unglaublich gern Lachs und da es ihn deshalb öfter gibt und er nicht langweilig werden soll, wird dieser immer mal wieder anders zubereitet oder mit anderen Beilagen serviert. Heute gibt es ihn mariniert in einer Soja-Honig-Sauce mit einer Sesamkruste und dazu Spaghetti rein pflanzlich aus Zucchini und Möhren. Ich habe zuvor schon oft davon gehört aber hatte sie noch nie probiert und sie sind wirklich unglaublich lecker…unbedingt probieren!

Lachs mit Zuccinispaghetti

Zutaten für 4 Personen:

  • Lachsfilet ca. 500 g
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Honig
  • geröstete Sesamkörner
  • 3-4 Zucchini
  • 3 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • Chili, Salz, Pfeffer
  • Öl
Zubereitung:
  1. Den Lachs waschen und trocken tupfen. Aus Sojasauce, Honig und Pfeffer eine Marinade rühren und damit den Lachs bestreichen oder in einem Gefrierbeutel mit dem Lachsfilet mischen und 2-3 Stunden marinieren.
  2. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Den marinierten Lachs in eine Auflaufform legen und mit den gerösteten Sesamkörnern bestreuen. Ab in den Ofen für ca. 20 Minuten.
  3. In der Zwischenzeit Möhren putzen und Zucchini waschen und mit einem Julienneschneider die Spaghetti daraus schneiden.
  4. Eine große Pfanne oder Wok erhitzen und ein paar Tropfen Olivenöl dazu geben, den zerkleinerten Knoblauch und Zwiebeln hierin anschwitzen.
  5. Zuerst die Möhren anbraten, sie benötigen mehr Zeit als die Zucchini, danach die Zucchini mit anbraten mit Salz, Pfeffer und wer es etwas scharf mag mit Chili abschmecken.
  6. Auf Teller zusammen mit dem Lachsfilet anrichten.

TIPP: Olivenöl verbrennt bei starker Hitze, man kann damit aber trotzdem braten. Dazu die Pfanne zuerst erhitzen und dann das Olivenöl dazugeben und gleich danach das Bratgut dazu, so verbrennt das Olivenöl nicht schon beim Erhitzen der Pfanne und durch das Bratgut, welches gleich nach dem Olivenöl dazu gegeben wird, kühlt das Öl wieder herunter und verbrennt dadurch nicht!

Lachs mit Zuccinispaghetti2

Wer Spaghetti mit geriebenen Parmesan mag muss auch hier darauf nicht verzichten.

Probiert es aus, es ist wirklich total lecker!

 

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.