Kartoffel-Spinat-Gratin mit Kabeljau

Donnerstag ist Markttag und wenn ich es nicht schaffe mir vorher den Kopf zu zerbrechen und eine Einkaufsliste zu erstellen, dann lasse ich mich treiben. So auch diesmal. Letztlich traten Spinat, Kartoffeln und Kabeljau den Heimweg mit mir an. Und dies zusammen zu einem Gericht zu verwandeln war wirklich nicht schwer!

Kartoffel-Spinat-Gratin mit Kabeljau

Kartoffel-Spinat-Gratin
Kartoffel-Spinat-Gratin
Zutaten für 2 Personen:

  • 250-300 g Kabeljaufilet
  • 500 g frischen Spinat
  • 3-4 Kartoffeln
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • 1 Ei
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Chili, MuskatnussKartoffel-Spinat-Gratin
Zubereitung:
  1. Den Spinat gründlich waschen und grobe Stiele entfernen. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch zerkleinern.
  2. Einen großen Topf (ich nehme hierzu immer den Wok mit Deckel) mit etwas Butter erhitzen und Zwiebel und Knoblauch glasig anbraten. Den Spinat dazugeben und anschmoren, salzen und pfeffern.
  3. Die Kartoffelscheiben ca. 3 Minuten vorgaren.
  4. Kabeljaufilet in Würfel schneiden.
  5. Sahne, Ei, etwas frisch geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer und wer es mag, eine Chilischote klein geschnitten in ein Gefäß geben und alles verrühren.
  6. Den Spinat in eine Auflaufform geben, Kabeljauwürfel und Kartoffelscheiben darüberschichten mit dem Sahnegemisch übergießen.
  7. Im Backofen bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten fertiggaren.Kartoffel-Spinat-Gratin

Mega lecker, wird es sicher noch öfter geben!

Kartoffel-Spinat-Gratin

Noch mehr leckere Rezepte und Ideen für Rezepte mit Kartoffeln werden von Foodfreak (klick) bei der Tartüffel – Kartoffel – Eine Blogparade gesammelt, wo ich mich gleich mal einreihe 🙂

 

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.