Gemüsesalat mit Meeresfrüchten und Fisch

Ich bin kein Freund von Diäten aber jeder kennt es, dass man ab und an doch mal wieder an seinem Gewicht etwas korrigieren möchte. Da ich aber nicht wirklich auf genussvolles Essen verzichten möchte, bin ich dann auf der Suche nach leckeren Alternativen. Im Moment wohnt meine Tochter bei uns und so ein junges Ding achtet stets und ständig auf die gute Linie, wobei und das muss hier mal ganz klar gesagt werden, hat sie es am allerwenigsten nötig. Aber nun ja, nutzen wir die Zeit doch gleich um auch unseren winzig kleinen Fettpölsterchen den Kampf anzusagen und probieren das mal mit den Low Carb aus.

Im Tiefkühler wollen außerdem Garnelen und Sepia verwertet werden und so ergab google folgenden Treffer bei essen&trinken: Gemüsesalat mit Meeresfrüchten. Das Rezept habe ich natürlich ganz leicht abgewandelt, ich bin eben auch kein Freund von Vorgaben 😉

Für alle die Wert darauf legen hier die Nährwerte pro Portion:

295 kcal (25 g Eiweiß, 15 g Fett, 11 g KH)

Meeresfrüchtesalat

 

Zutaten für 4 Personen:
  • Bund Suppengrün
  • 5 EL Weißweinessig
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer und Meersalz
  • Chiliflocken und Chilifäden
  • 1 Zitrone
  • ca. 12 Garnelen (ohne Kopf und Schale)
  • ca. 12 kleine Sepia
  • kleines Fischfilet z.B. vom Kabeljau
  • je eine 1/2 grüne, rote und gelbe Paprikaschote
  • 5-6 kleine Tomaten
  • Salatgurke
  • Oliven und große Kapern
  • Zwiebel
  • frische Petersilie
Zubereitung:
  1. Suppengrün putzen und grob zerteilen in 1 Liter Wasser mit etwas Meersalz und 2 EL vom Weißweinessig köcheln.
  2. Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden und im Gemüsefond am besten in einem Sieb ca. 1 bis 2 Minuten gar ziehen lassen. Danach in eine ausreichend große Form oder Schüssel abgetropft abkühlen lassen.
  3. Sepia und Garnelen ebenso garen. Alles mit einem feuchten Küchentuch abdecken.
  4. Paprika putzen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten vierteln und die Gurke halbieren, Kerne mit einem Löffel herausschaben und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Zwiebel in feine Spalten schneiden. Oliven und Kapern ebenfalls in Scheiben schneiden.
  5. Das Gemüse über den Fisch, die Garnelen und Sepia verteilen, alles pfeffern und salzen.
  6. Für die Vinaigrette den restlichen Essig mit Öl, Pfeffer und Salz verrühren und über das Gemüse geben. Ca. 30 Minuten marinieren lassen, dabei 2-3 Mal vorsichtig wenden.
  7. Etwas Saft von der Zitrone über den Salat träufeln und mit Chiliflocken und -fäden und der gehackten Petersilie bestreuen.
  8. Dazu frisches oder geröstetes Baguette reichen oder aber bei noch weniger Carb auch das weglassen und dafür einen Cocktail schlürfen 😉

43erLikör 43 mit Milch auf Eis und etwas Zimt!

Lecker

 

 Mark Twain:

„Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist: zu versuchen, einem anderen eine Freude zu bereiten.“

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.