Gegrillter Lachs auf Zedernholz

Nachdem wir letztes Jahr lange Nasen machen mussten, wenn uns aus allen Richtungen der Grillduft entgegen kam während wir vor unserem kleinen Elektrogrill saßen und geduldig warteten bis unser Gargut fertig war und letztlich ein richtiges Steak auf dem Grill nicht machbar war, haben wir zum Gegenangriff nachgerüstet und nennen jetzt einen Weber Gasgrill den unseren :-). Der Kleine hat ordentlich Power und um es den anderen jetzt so richtig zu zeigen haben wir gleich mal noch Zedernholzplanken gekauft und als erstes einen Lachs darauf zubereitet. Fazit: Wir sind begeistert und die nächste BBQ-Party ist in Planung.

Hier aber ein kleiner Blick auf den Probelauf:

Lachs5

Zutaten:

  • frischer Lachs (ca. 600 g)
  • frische Kräuter
  • Honig und Olivenöl
  • Zedernholzplanke
  • Powergrill 🙂 mit Deckel
Zubereitung:
  1. Die Zedernholzplanke haben wir 24 Stunden vorher in Wasser getränkt.
  2. Den Lachs einige Stunden vorher mit einer Kräutermischung (Rosmarin, Oregano, Thymian) mit Öl und Honig mariniert.
  3. Den Grill vorheizen.
  4. Die mit Wasser getränkte Zedernholzplanke ca. 5 Min. auf den Grill legen, Deckel schließen und anschließend den Lachs auf das Holz legen und den Deckel schließen.
  5. Nach 15 Minuten war der Lachs fertig!
  6. Dazu gab es Kartoffelrosen, Spargel und eine leichte Minzjoghurtsauce. Lachs

Für die Minzjoghurtsauce etwas Joghurt, Olivenöl, Creme Fraiche, eine Knoblauchzehe mit einem Spritzer Zitrone verrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken und frisch gehackte Minze unterrühren.

Facebook

Ein Gedanke zu „Gegrillter Lachs auf Zedernholz“

  1. Hallo Doreen !

    Da hast Du aber ein sehr leckeres Gericht gemacht.
    Da möchte man gerne mitessen. An dem sehe ich das es
    Dir großen Spass macht immer wider etwas Neues
    auszuprobieren. Lachs ist ein feines Essen .
    Weiter so.

    Es grüßt
    L. Vollmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.