Gefüllte-gegrillte-Kartoffeln

Gefüllte gegrillte Kartoffeln

Dieses Jahr hat er wahrlich noch nicht oft geglüht. Die Rede ist von unserem Grill. Aber neulich musste er mal wieder ran. In dem Magazin von „All you need fresh“ dem Online-Supermarkt hatte ich eine tolle Anregung gesehen. Übrigens dieser Online-Supermarkt ist klasse, wir haben hier gerade diese Woche wieder bestellt. Die Lieferzeiten kann man selbst wählen und auch nach 20.00 Uhr wird  die Ware in die Wohnung geliefert. Kein Gedrängel im Supermarkt, kein Anstehen und kein Schleppen. Aber zurück zum Grillen. Im Kühlschrank warteten schon Salsicca, diese italienischen Würste, die es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt. Wir hatten hiervon drei verschiedene Sorten: klassisch,  mit einem Hauch Fenchel und feurig scharf mit Chili. Dazu gab es mit frischen Kräutern und Frischkäse gefüllte und einem knusprigem Speckmantel umhüllte Kartoffeln. Diese waren schon aufgesetzt, denn sie müssen vorgekocht sein. Gefüllte-gegrillte-Kartoffeln2

Gefüllte gegrillte Kartoffel
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backeit
Zeit insgesamt
 
Autor:
Personen: 4
Zutaten
  • 4 große mit Schale vorgekochte Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Frischkäse
  • 50 g saure Sahne
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 3 EL frisch gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill)
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Die gekochten Kartoffeln längs halbieren und vorsichtig aushöhlen. Einen Rand von 0,8 bis 1 cm lassen.
  2. Die Knoblauchzehen klein hacken mit Salz bestreuen und mit einem breiten Messerrücken zerdrücken.
  3. Frischkäse, saure Sahne, Knoblauch und Kräuter miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Masse in die ausgehöhlten Kartoffeln verteilen. Die Kartoffelhälften wieder zusammensetzen und mit dem Frühstücksspeck ummanteln. Der Speck bleibt eigentlich schon an den Kartoffeln haften. Wenn nicht mit Zahnstochern fixieren.
  5. Auf den vorgeheizten Grill ca. 6 Minuten, bis der Speck knusprig ist legen.

Gefüllte-gegrillte-Kartoffeln1

Als Beilage haben wir einfach Frühlingszwiebel auf den Grill gelegt. Diese habe ich mit etwas Olivenöl bestrichen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Sie benötigen bei direkter Hitze auf dem Grill nur 2 bis 3 Minuten. Zu den gegrillten gefüllten Kartoffeln und den Salsiccia-Würsten eine perfekte Beilage.Gefüllte-gegrillte-Kartoffeln

Warum haben wir uns dieses Jahr nochmal vom Grillen abhalten lassen? Egal, es war einfach wieder schön und der Grill wird nun definitiv wieder öfter glühen, denn es wird mit Sicherheit noch viele schöne laue Sommerabende geben.

Ach ja, die Reste aus den ausgehöhlten Kartoffeln kann man übrigens hervorragend für ein Salatdressing verwenden. Einfach pürieren und mit einer Vinaigrette verrühren, herrlich!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und vielleicht habt ihr ja Lust bekommen den Grill anzuschmeißen. Viel Spaß!

Eure Doreen

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: