Frühlingssalat mit Garnelen und frischen Kräutern

Mit das schönste am Frühling ist das sprießende Grün an den Bäumen, die Blumen und Wiesen und die Eröffnung der Balkonsaison. Hier ist nun an fast jedem freien Plätzchen eines Topfes eine Kräuterecke am wachsen, Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian, Oregano, Koriander, Minze, Estragon und Salbei haben ihren Platz gefunden. Ich liebe den Geruch der Kräuter, wenn man sie zwischen den Fingern zerreibt und es ist unglaublich, was dieses Grünzeug so alles bewirkt, es ist gesund und ist oft das i-Tüpfelchen eines Gerichts. Nicht jedermanns Geschmack aber ich mag frischen Koriander wahnsinnig gern, er hat für mich etwas einzigartig Frisches und gibt z.B. Garnelen nochmal eine ganz spezielle Note.

Frühlingssalat mit Garnelen und vielen frischen Kräutern

Salat2

Zutaten für 4 Personen:
  • junger frischer Feldsalat
  • ein bis zwei Handvoll kleine Tomaten
  • eine Zucchini
  • ein Bund grüner Spargel
  • Garnelen
  • Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Chili, Sesam
  • viele frische Kräuter und frischer Koriander
Zubereitung:
  1. Garnelen auftauen und in einer Olivenöl-Chili-Zitronen-Marinade mind. 1 Std. ziehen lassen
  2. Feldsalat waschen und schleudern
  3. Tomaten waschen und halbieren
  4. Zucchini schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  5. untere Enden vom Spargel schälen und in ca. 4 cm Stücke schneiden.
  6. vorhandene frische Kräuter (z.B. Rosmarin, Thymian, Oregano) klein hacken und mit Öl, Salz und Pfeffer vermengen und die Zucchinischeiben damit bepinseln und etwas einwirken lassen.
  7. eine Vinaigrette aus Olivenöl und Essig (z.B. Balsamicco, ich hatte in dem Fall einen Tomatenessig genommen) mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben noch etwas frisch gehackte Petersilie untermischen.
  8. Eine Grillpfanne erhitzen und darin die Zucchinischeiben braten/grillen zusammen mit dem Spargel.
  9. Danach die Garnelen in Sesamkörner wälzen und ebenfalls in einer heißen Pfanne kurz garen.
  10. Den Feldsalat mit der Vinaigrette vermengen.
  11. Salat, Tomaten, Grillgemüse und Garnelen auf Teller anrichten und über die Garnelen frisch gezupfte Korianderblätter streuen.

Salat

Ich weiß nicht, ob es an den Kräutern lag, die uns frisch und munter an diesem Abend noch zu einem langen ausgewogenen Spaziergang zum Sonnenuntergang an den Teltowkanal entführten. Aber in jedem Fall war es nach langen Strapazen ein schöner ausgewogener Abend.

 

Facebook

5 Gedanken zu „Frühlingssalat mit Garnelen und frischen Kräutern“

  1. Liebe Doreen,
    oh ja die lieben Kräuter liebe ich auch über alles. Muss auch immer zwischendurch sie mit den Händen „streicheln“ und liebe deren Geruch. Koriander mochte ich früher gar nicht, aber mittlerweile verwende ich ihn ganz gerne. Sieht sehr lecker aus dein Schmaus! Garnelen essen wir auch sehr gerne 🙂
    Einen schönen 1. Mai!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    1. Hallo Nadine,
      ja, es ist erstaunlich wie sich die eigenen Geschmacksrichtungen verändern. Übrigens vielen Dank an dieser Stelle für deine Tipps in meiner Umgebung, so bin ich nun ganz heiß auf die Fotosession in Beelitz oder aber einen Ausflug nach Ferch. Da muss erst jemand aus Hamburg kommen 😉
      Vielen Dank und noch einen schönen Restsonntag

      1. Hallo Doreen,
        ja, kann man mal sehen. Mittlerweile gibt es fast nichts, was ich nicht mag :). Ha ha, so ist das! Meistens macht man viel zu wenig in seiner Umgebung. Ich erkunde meistens mehr woanders als in Hamburg selbst. Komisch eigentlich, wo das Schöne doch meistens so nah liegt.
        Eine schöne Woche dir!
        LG, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.