Frohe Ostern mit der kunterbunten Bunnytorte

Hatten wir nicht gerade Weihnachten und hat es nicht gestern noch geschneit, ja das hat es wirklich. Aber Winter wollen wir jetzt nicht mehr und da draußen noch nicht alles bunt erblüht ist, habe ich entgegen meiner eigentlichen Einstellung zu Lebensmittelfarbe gegriffen und den Karottenkuchen etwas Farbe verliehen…

So ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht, das liegt aber daran, da ich etwas improvisieren musste, da ich leider keinen Puderzucker mehr hatte und für das Frosting Kristallzucker nehmen musste, dadurch ist das Frosting etwas feucht und nicht ganz so fluffig wie ich es mir gewünscht habe. Deshalb bitte beim Nachbacken unbedingt Puderzucker nehmen, dann gibt es keine Pannen 😉

Karottenkuchen zu Ostern mal bunt

Ostertorte

Zutaten für den Karottenkuchen:
  • 500 g geraspelte Möhren
  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 100 gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver oder Natron
  • 2 TL Zimt
  • Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • nach Belieben gehackte Nüsse, z.B. Walnüsse oder Pecan (100 g)
Zutaten für das Frosting
  • 300 g Frischkäse
  • 120 g Butter
  • 180 g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 200 ml Sahne
Zubereitung:
  1. Eier schaumig schlagen und Zucker einrieseln lassen, das Vanillemark zufügen solange rühren bis die Masse schaumig ist, danach das Öl langsam unter rühren einfließen lassen.
  2. Mehl sieben und mit dem Backpulver, Zimt und Salz vermischen und langsam unter den Teig rühren.
  3. Nun die Mandeln, die geriebenen Karotten und sofern ihr möchtet die gehackten Nüsse unterheben.
  4. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig entweder in eine Springform oder nacheinander in zwei Teile ca. 30 Minuten backen.
  6. Den Kuchen auskühlen lassen.
  7. Für das Frosting die Butter schaumig rühren und den Puderzucker zugeben, danach den Frischkäse unterrühren.
  8. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Butter-Frischkäsemischung heben. Nachdem ich die Torte ein zweites Mal gebacken habe, habe ich das Frosting ohne Sahne gemacht, was mir wesentlich besser gefiel. Dafür ein paar Spritzer Zitronensaft für etwas Frische. Den Zucker habe ich ebenfalls reduziert.
  9. Wenn nicht gerade Ostern ist muss das Frosting auch nicht gefärbt werden 😉
  10. Die Hälfte vom Frosting auf  den Kuchen verteilen, den zweiten Kuchen darauf setzen und die restliche Creme darauf verteilen.

Ostertorte3

Ostertorte4

Wer wissen möchte, wie die Bunny entstanden sind:

Jeweils eine Raffaelokugel, die Füße und das Schwänzchen sind aus Minimarshmallows und die Tupfen aus eingefärbten Marzipan.

Ostertorte5

Und nun allen ein frohes Osterfest

Tafel

Facebook

2 Gedanken zu „Frohe Ostern mit der kunterbunten Bunnytorte“

  1. Hallo Doreen!
    Einen schönes frohes Osterfest wünsche ich Euch!
    Die Ostertorte ist recht farbig. Genau so sollte es auch mit dem Wetter sein. Aber das lässt zu wünschen .
    Bei uns geht es ruhig zu, die Jugend ist nur kurz da gewesen.
    Nun warten wir auf das schöne Frühjahrswetter .

    Es Grüßt recht herzlich

    L. Vollmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.