Archiv der Kategorie: Vorspeisen

Eingelegte Zucchini mit Mozzarella

Tomate und Mozzarella kennt jeder und ist der Klassiker auf jeder italienischen Vorspeisenkarte, dort zu finden unter Salat Caprese und keine Frage, der geht einfach immer. Nun war ich aber am überlegen, was ich mit meinen Zucchini noch so anstellen konnte und so bin ich bei Pinterest auf verschiedene Ideen gestoßen und daraus wurden dann diese kleinen Röllchen aus Zucchini in deren Mitte sich eine Mozzarellakugel versteckt. Eingelegt in Olivenöl und Gewürzen ein ernsthafter Konkurrent für Mr. Caprese. Diese kleinen Röllchen sehen doch einfach zum anbeißen aus und als Amuse Gueule schon mal ein guter Einstieg für die nächste Dinnerparty. Oder serviert sie als Antipasti  neben Oliven, getrockneten Tomaten und Käsehäppchen zu frischen Baguette. Solltet ihr demnächst zum Grillen bei Freunden eingeladen sein, ist so ein Gläschen das perfekte Mitbringsel und für die nächste Hausparty eine gelungene Abwechslung auf dem kalten Buffet. eingelegte Zucchini

Wir fanden sie außerordentlich lecker und in ihrer mundgerechten Form auch einfach mal zum vespern zwischendurch ideal. Der Eingelegte Zucchini mit Mozzarella weiterlesen

Toastbrot zu jeder Tageszeit

Ich freue mich am Wochenende immer auf das Frühstück, wobei das bei uns auch schon mal eher zur Mittagszeit erfolgt. Wir nehmen uns dafür immer viel Zeit und tischen so richtig auf. Wir lieben beide ein herzhaftes Frühstück, mit Käse, Schinken oder auch mal Fisch, wie Stremel oder gebeizten Lachs und einem butterweichem Frühstücksei. Zum Abschluss darf es dann auch noch ein süsses Häppchen mit Pflaumenmuss oder unser Favorit Pistaziencreme sein. Ich sage euch, vergesst alle berühmten Nusscremes und probiert einmal Pistaziencreme. Diese ist leider nicht so einfach im Supermarkt zu finden und gibt es meist nur in italienischen Feinkostläden oder im Internet. Und was dazu natürlich nicht fehlen darf sind frische Brötchen oder Brot.Toastbrot Weißbrot Rezept Goodlife in mind

Leider, hat es hier bei uns nicht gleich um die Ecke einen Bäcker und es ist etwas nervig erst mit dem Auto losfahren zu müssen und so Toastbrot zu jeder Tageszeit weiterlesen

Süßkartoffel-Möhren-Ingwer-Suppe mit Pfiff

Letzte Woche habe ich eine 3-Tage-Detox-Kur eingelegt. Nein, ich werde jetzt hier nicht zum Moral- und Gesundheitsapostel…aber ich muss sagen, es tat wirklich gut. Ich habe an den Tagen nur Ananassaft, Smoothies und Suppen zu mir genommen. Ich war vorher völlig erschöpft, ständig müde und hatte auch ein paar Gesundheitsprobleme. Ich bin heute kein neuer Mensch aber es tat gut. Es ist sicher auch eine Kopfsache aber letztlich ist es ja egal, wenn es seine Wirkung erzielt. Ich werde das jedenfalls zu Süßkartoffel-Möhren-Ingwer-Suppe mit Pfiff weiterlesen

Cremige Rucola-Kartoffel-Suppe

Ach, was war das für ein herrliches Wochenende mit sommerlichen Temperaturen. Endlich konnte die Dachterrasse ausgiebig genutzt werden und am Samstag habe ich das Streetfoodfestival in Pforzheim besucht. Gestern habe ich dann den Sonnenbrand gepflegt. Sommerfeeling auf ganzer Linie. Und heute? Grauer Himmel und Temperatursturz. Wenn einen dann fröstelt und der Kühlschrank auf Salat eingestellt ist, man bei dem Wetter aber auch nicht vor die Tür möchte, dann kann das dabei herauskommen: eine cremige Rucola-Kartoffel-Suppe.Rucola-Kartoffel-Suppe Cremige Rucola-Kartoffel-Suppe weiterlesen

Kräuter-Ravioli auf Wildkräutersalat

Letztens haben uns Freunde in unserem neuen Zuhause besucht und ich habe mich riesig gefreut, vor allem weil auch ein Nordlicht dabei war 🙂 Und so habe ich einge Zeit überlegt, was wir ihnen denn servieren können und so kam mir die Idee Norden und Süden zu vereinen. Ich habe dann Maultauschen nach italienischer Art gemacht und habe diese mit einer Kräuter-Ricotta-Mischung gefüllt. Die Kräuter stammen von meiner Dachterrasse, also quasi schwäbisch. Als Hauptgang gab es Zander auf einem Linsen-Kartoffel-Bett. Irgendwie komme ich an die Kombi Linsen und Spätzle noch nicht ran. Das Rezept hierzu kann ich leider (noch) nicht posten, da ich hiervon keine Bilder gemacht habe aber es war ziemlich lecker und so wird es hiervon eine Wiederholung geben und dann denke ich auch an die Fotos, versprochen! Aber hier nun die Vorspeise: Kräuter-Ravioli auf WildkräutersalatKräuter-Ravioli-Wildkräutersalat

Kräuter-Ravioli auf Wildkräutersalat weiterlesen

Estragon-Butter und wie man mit Kräutern über den Winter kommt

So jetzt wird es aber höchste Zeit, dass die Kräuter auf dem Balkon abgeerntet werden. Einige hängen schon zum Trocknen, wie Majoran, Thymian und Oregano, denn diese Kräuter entwickeln gerade getrocknet ein intensives Aroma. Eine Pastasauce ohne Oregano nicht denkbar und Bratkartoffeln mit Majoran ein Genuss. Thymian kommt bald bei den Martinsganskeulen zum Einsatz. Auch Salbeiblätter habe ich getrocknet. Diese sollen später zusammen mit Fleur de Sel ein schönes Kräutersalz ergeben. In einem hübschen Glas auch ein perfektes Geschenk und wir nähern uns ja dem Geschenkemonat Dezember…das Wörtchen mit W… mag ich noch nicht in den Mund nehmen, wo doch gerade der Oktober uns seine goldene Seite zeigt.Estragon-haltbar-machen-Estragonbutter

Estragon-Butter und wie man mit Kräutern über den Winter kommt weiterlesen

Kalte Gurken-Avocado-Suppe

Ja, ich mag Sommer und Sonne aber am letzten Wochenende hat er mich doch an die Grenze meiner Zuneigung gebracht. Bei knapp 40 Grad war kaum noch ein kühles Plätzchen zu finden und auch die Wohnung heizte sich mehr und mehr auf. Da war kochen nicht mehr erlaubt 🙁 Was isst man bei so einer Tropenhitze? Die Gedanken drehen sich um Abkühlung, Frische, Wasser…da fallen mir Gurken ein. Ihr hoher Wassergehalt mit Mineralien und Vitaminen sorgen für einen Exta-Frische-Kick. Kalte Gurken-Avocado-Suppe weiterlesen

Frühlingssalat mit Garnelen und frischen Kräutern

Mit das schönste am Frühling ist das sprießende Grün an den Bäumen, die Blumen und Wiesen und die Eröffnung der Balkonsaison. Hier ist nun an fast jedem freien Plätzchen eines Topfes eine Kräuterecke am wachsen, Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian, Oregano, Koriander, Minze, Estragon und Salbei haben ihren Platz gefunden. Ich liebe den Geruch der Kräuter, wenn man sie zwischen den Fingern zerreibt und es ist unglaublich, was dieses Grünzeug so alles bewirkt, es ist gesund und ist oft das i-Tüpfelchen eines Gerichts. Nicht jedermanns Geschmack aber ich mag frischen Koriander wahnsinnig gern, er hat für mich etwas einzigartig Frisches und gibt z.B. Garnelen nochmal eine ganz spezielle Note. Frühlingssalat mit Garnelen und frischen Kräutern weiterlesen

Antipasti und die Grillsaison ist eröffnet

An diesem Wochenende ist es nun soweit, der Frühling zieht ein und lockt mit Temperaturen um die 20 Grad hinaus. Und was darf im Frühling und Sommer nicht fehlen? Der Grill! Grillen ist und bleibt beliebt. Fehlen dürfen beim Grillen natürlich auch nicht die passenden Beilagen, wie z.B. Antipasti!

Hier ein gelingsicheres Rezept ohne viel Aufwand und vor allem schon gut einen Tag vorher vorzubereiten, damit es schön durchzieht. Antipasti und die Grillsaison ist eröffnet weiterlesen