Antipasti und die Grillsaison ist eröffnet

An diesem Wochenende ist es nun soweit, der Frühling zieht ein und lockt mit Temperaturen um die 20 Grad hinaus. Und was darf im Frühling und Sommer nicht fehlen? Der Grill! Grillen ist und bleibt beliebt. Fehlen dürfen beim Grillen natürlich auch nicht die passenden Beilagen, wie z.B. Antipasti!

Hier ein gelingsicheres Rezept ohne viel Aufwand und vor allem schon gut einen Tag vorher vorzubereiten, damit es schön durchzieht.

Antipasti

Antipasti

 

Zutaten:
  • Zucchini
  • Aubergine
  • Champions
  • frische Kräuter (Rosmarin, Oregano)
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Das Gemüse waschen, Zucchini und Aubergine in Scheiben schneiden, die Champions je nach Größe halbieren oder ganz lassen. Zwiebel entweder rote oder Schalotten nehmen und vierteln.
  2. Knoblauch zerkleinern und mit 3 EL Olivenöl, Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen. Wer es etwas scharf mag kann auch noch eine zerkleinerte Chilischote untermischen.
  3. Das Gemüse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und die Ölmischung gleichmäßig über das Gemüse verteilen.
  4. Im Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten garen, zwischendurch das Gemüse wenden.
  5. Das Gemüse schmeckt am besten am nächsten Tag, wenn es schön durchgezogen ist.Antipasti4

Es kann hierzu im Übrigen fast jedes Gemüse genommen werden. Paprika oder auch Möhren.

 

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.